Motor Sailer Türkei

Motor Sailer Türkei

Motor Sailer Türkei.

Motor Sailer :
Diese Yachtes, wofür wir an erster Stelle einen Namen auf Türkisch finden müssen, wurde 50% zu 50 % mit den Eigenschaften eines Motoryachts und eines Segelbootes entwickelt.
Demnach muss die Yacht mindestens 50 % der Leistung eines Segelbotes oder die halbe Leistung eines Motoryachts erreichen. Aus diesem Grunde wurden die ersten erbauten Motor Segel Yachten weder in die Kategorie von Motoryachten noch in die von dem Segelbooten aufgenommen. Nach der Entwicklung des Konzeptes wird es aber heut zu Tage bis zu 90 % anerkannt. Die modern Motor Segel Yachten bieten eine hohe Komfort an. Meist erreichen Sie auch die Geschwindigkeit eines Segelboots. Auf der anderen Seite findet ein Motoryacht Liebhaber hier seine üblichen Erwartungen was er mit einer Segelmöglichkeit verbinden kann. Unter den charakteristischen Eigenschaften eines Motor Segel Yachtes zählen unter anderem diese:
Während ein Segel Boot eine offenes Cockpit hat, hat ein Motor Segel Yacht ein eingeschlossenes Cockpit. Auch das Schottendeck ist im Vergleich sehr viel höher.
Die Segelfläche ist typischerweise etwas kleiner als eine entsprechende. Die Besonderheiten des Motorsegler (große Motor, kleinere Segel, etc.), dass, wird der Behälter leicht von einer kleinen Crew behandelt, während es vielleicht nicht die schnellste Boot unter Segeln sein. Als solches kann es ideal für ein Rentnerehepaar, die nicht in der Lage, große Segelflächen zu behandeln sein könnte. Bei schwerem Wetter, ermöglicht der große Motor des Motors Segel Yachten, in einen Gegenwind zu stanzen


Türkische Küste LINE :

BODRUM
Bodrum hat eine Geschichte, die bis zum 12. Jahrhundert v. Chr. zurückgeht. Die Stadt wurde in der Antike 'Halicarnassus' genannt, und es war der Geburtsort von Herodotus; der 'Vater der Geschichte', der im 5. Jahrhundert v. Chr. lebte. Das "Mausoleum" also Grabmal des persischen Königs Mausolos (350 v. Chr.), eines der Sieben Wunder der Welt, wurde in dieser Stadt errichtet. Das einzige den klassischen Zeitalter überlebte Bauwerk, ist das Amphitheater. Mit seiner Kapazität von 13.000 Gästen ist es eines der ältesten Theater in Anatolia und beherbergt immer noch viele Shows und Konzerte für die Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhaber von Bodrum. Ein anderer Platz, den Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie ankommen, ist das Kastell von Saint Peter, das zugleich das Wahrzeichen der Stadt ist. Es ist eines der am besten bewahrten mittelalterlichen Bauwerke. 'Myndos Tor', durch das Alexander der Große in Halicarnassus eingegangen ist, ist ein anderer Platz, den Sie nicht verpassen sollten, um zu besuchen.

BENCIK
Bencik ist am schmalsten Teil der Halbinsel gelegen, die den Hisarönü Golf vom Gokova Golf trennt, dennoch ist es auf der Seite von Hisaronu gelegen. In 550s v. Chr. haben die Einwohner von Knidos einen Tunnel ins schmalste Landstück der Halbinsel zwischen dem Hisaronu Golf und dem Gokova Golf als eine Verteidigungslinie gegen die Perser eingraben wollen. Auf diese Weise würden sie die beiden Golfe miteinander verbinden und leichter verteidigen. Sie haben mit Fleiß und Mühe angefangen und haben viele Anstrengung gelegt; jedoch konnten sie damit nicht rechtzeitig fertig werden, und die Stadt wurde von den Persern erobert.

BOZBURUN
Obwohl Bozburun ruhiger als beiden Buchten der Marmaris (Turunç und Icmeler) ist, dank ihre weltweite Berühmtheit an ihre eigene Natur und Flora, für Besucher eine wertvolle Entdeckung sein wird. Ihre Thymianhonig ist im ganzen Land berühmt. Bozburun hat einen kleinen aber schönen Hafen, und ist auch eine wichtige Haltestelle der Blauen Reisen. Sein naturbelassenes Meer ist durch kleine Buchten umgegeben.

CLEOPATRA (SEDIR) INSEL
Diese einzigartige Insel mit seinem kleinen Strand und reinem Wasser ist einem Freilandmuseum ähnlich. Sie können die Stadtmauern, den Tempel von der dorischen Zeit (später restauriert als Kirche), das Amphitheater mit 1.500 Gastkapazität und einigen gewölbten historischen Gebäuden sehen und um die Überreste von Säulen mit antiken Schriften oder die mit Reliefs verzierten Steinen spazieren. Cleopatra Beach, die auf dieser Insel gelegen ist, hat eine ganz besondere Art vom Sand, der nur in den Wüsten des Nördlichen Afrikas gefunden werden kann. Gemäß dem Mythos habe König Antonius den Sand von Ägypten über das Meer für Cleopatra gebracht.

DATÇA
Datca wurde von Dorians gegründet, die vom Ägäischen Meer an die südliche Küste von Ionia im 7. Jahrhundert v. Chr. kamen. Die Insel hat überhaupt keine Feuchtigkeit und ihre saubere Luft ist einzigartig. Der Historiker Strabon hatte Recht, als er sich übers Wetter von Datca äußerte: “Gott schickt seine Lieblingsdiener nach Datca, auf das sie länger leben!“
Laut der Legende ließen die spanischen Piraten , die vor etwa 500 Jahren entlang der Halbinsel segelten, ihre an Pest leidenden Kollegen in die Sarigerme Bucht. Wie auch immer, die zum Sterben zurückgelassenen Besatzungsmitglieder erholten sich aufgrund des starken Sauerstoffgehalts in der Luft von Datca und überlebten somit alle. Mit ihren großen und kleinen Buchten und wegen ihrer Schönheit gehört die Datca-Halbinsel besonders für die Touristen, die entlang der Südwestküste verweilen wollen, zu den festen Routinen einer Blauen Reise.

FETHIYE
Fethiye, mit dem antiken Name Telmessos, war die wichtigste Stadt der Lykia, die eine der ältesten anatolischen Zivilisationen war. Fethiye lag damals im Westen der Lykia an der Grenze zu Gebiet der Karia. Nach der Legende nannte der Apollo die Stadt nach seinem Sohn Telmessos. Wie der Name verrät, war Fethiye die Stadt des Lichtes und für seine Hellseher berühmt. Fethiye streckt sich in einem halben Kreis entlang der durch 12 Inseln geschützten Bucht.

GOCEK
Göcek befindet sich an der Spitze des Golfs von Fethiye, und liegt an den mit Kiefernwäldern bedeckten Bergfüssen, die die 12 Inseln herabblicken. Göcek, der kürzlich angefangen hat, sich im Tourismus zu entwickeln, wird sowohl in der Türkei als auch in der Welt, ein berühmter Segelhafen. Ein Spaziergang hier um das Jachtbassin, um die Reihe der vielfältigen Boote aller Gestalten und Größen zu bewundern, wäre eines der möglichen Vergnügen eines Besuchs. Das Ufer ist voll mit Bars und Restaurants gefüllt. Dass der Dalaman Flughafen nur 30 Minuten entfernt ist, ist für Touristen eine Erleichterung, die die Gegend anzielen. Die Bucht von Skopea, die sich aus dem Golf streckt ist ein vollkommener Platz zum Segeln und bietet kleine von den 12 Inseln geschützten Buchten Die Insel Tersane zeigt die teilweise untergetauchten Ruinen eines byzantinischen Klosters und eines alten Bootshafens. Es gibt ein Restaurant auf der Insel, weshalb Viele nachts hier ankern. Obwohl dieses Gebiet die 12 Inseln genannt wird, liegen eigentlich mehrere Inseln herum. Sie können jeden Tag eine neue Insel erforschen.

KNIDOS
Knidos entwickelte sich damals in der Wissenschaft, Kunst und Architektur. Eudoxos, ein sehr populärer Astronom und Mathematikprofessor; Dr Euryphon; Polygontos, ein populärer Maler; Skopas und Bryaksis von Pharaos, die berühmtesten Bildhauer des Zeitalters; Sostrates, der Architekt des Lichthauses von Alexandrian - einen der sieben Wunder der Welt - und Ktesias der Arzt, der das Leben eines persischen Königs von einer Katastrophe rettete, hat in dieser Insel gelebt. Dr Euryphon und seine Studenten haben die zweitgrößte medizinische Wissenschaftsschule in Knidos gegründet. Die Insel besitzt auch die größte Sonnenuhr seiner Zeit, die von Eudoksos aufgestellt wurde. Knidos war das Haus für das Denkmal von Aphrodite, und in jenen Zeiten war die Stadt mit ihren Bordelle berühmt und populär unter Matrosen und arabischen Großhändlern. Sie können auch an der Küste spazieren gehen, um die Ruinen zu sehen.

MARMARIS
Marmaris wurde auf eine der antiken Städte von Karian gebaut (genannt Phyckos ), und wurde unter Herrschaft von vielen verschiedenen Zivilisationen gewesen. Das wertvollste Kunststück, das Sie heute noch sehen können, ist das Schloss Marmaris, das in 1577 erbaut wurde. Es gibt auch eine Moschee und eine 8-Zimmer-Karawanserei, die mit Bögen von der osmanischen Periode bedeckt ist. Die Ruinen der Antiken Zeiten liegen auf dem Asar Hügel, der sich auf der nördlichen Seite der Stadt befindet. Marmaris ist einer der bekanntesten Plätze der Türkei, und genießt seinen Ruf dank seines großen Jachthafens und glänzenden Nachtlebens.

OLUDENIZ
Ölüdeniz (Blaue Lagune,wörtlich Tote Meer) ist ein kleines Feriendorf des Bezirkes Fethiye der Muðla Provinz die Südwestküste der Türkei Die Stadt ist ein Stranderholungsort. Ölüdeniz bleibt einer der am meisten fotografierten Strände auf Mittelmeer. Es gibt eine sandige Bucht am Mund von Ölüdeniz . Der Strand selbst ist ein Kieselsteinstrand. Die Lagune ist ein nationales Naturschutzgebiet, und Aufbau von Gebäuden wird streng verboten. Ölüdeniz ist wegen seines türkisfärbigen Wassers weltweit berühmt, und ist ein offizieller blauer Fahnenstrand. Er wurde oft von Tourismuszeitschriften unter den ersten fünf Stränden der Welt von Reisenden und Tourismuszeitschriften genannt.

Wir haben 6 verschiedene, garantierte Abfahrten für Kabinencharter, welches zu der Reiseroute Türkische Küsten Linie gehört.

Empfohlene Route  für Kabinencharter

Empfohlene Route  für Kabinencharter.



Empfohlene Gulets

Empfohlene Gulets.

>